Follower

Freitag, 23. April 2010

Habe genäht!!!


Hallo ihr Süßen,
schaut mal, ich habe mal wieder meine Nähmaschine belästigt mit meiner Anwesenheit. Hab mir eine kleine Tasche genäht, in die ich hunderttausend Sachen tun möchte, aber so groß ist sie leider nicht. Eigentlich wollte ich noch einen Reißverschluß einnähen, hab ich aber nicht geschafft. War natürlich wie immer zu ungeduldig und außerdem kann ich das nicht und wer hat eigentlich gesagt, dass ich auch das noch können muß, wo ich doch schon grade nähen kann?
Ich wünsche noch ein schönes Wochenende und vielleicht kann mir ja mal jemand einen Rat geben, wie man einen Reißverschluß einfach einnähen kann, ohne sich einen Finger zu brechen?

Happy Weekend,
Bini

Kommentare:

  1. Meine liebe Bini, das ist aber eine schöne Tasche.
    Ich habe dir schon die Polade erklärt. Reißverschluß muß jemand anderes erklären.

    Liebe Grüße
    aus dem Rosinenhaus

    AntwortenLöschen
  2. Hey Bini!
    Wie ist eigentlich dein Hühnerfrikasee geworden?

    Kuss

    AntwortenLöschen
  3. Tja das mit den Reissveschlüssen hat bei mir auch laaang gedauert, hab sie erst immer per Hand eingenäht *g,(bei Kleidern für meine Mädchen, als sie noch klein waren), Schau doch mal bei Hobbyschneiderin, oder google mal nach bildbeschreibung für RVS einnähen..
    Vile Glück!
    Gglg ♥ Tini ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche kommt mir aber bekannt vor! Sollte da nicht ein Handy rein? :)
    Liebe Grüße aus dem momentan vom Sommerregen bedeckten Hannover,
    Malisa

    AntwortenLöschen
  5. Du mußt ihn gut mit zur Naht Quergesteckten Nadeln feststecken, dann am besten ein Reißverschlußfüßchen benutzen (schau mal in der Bedienungsanweisung nach, die Nadel ganz nach rechts versetzen und loslegen. Um am Dicken Knubbel vorbeizukommen, anhalten, RV öffnen, weiternähen.
    Viel Geduld beim Ausprobieren.
    Mir hat übrigens ein Nähbuch von Burda schon gute Dienste geleistet.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen

Liebe Worte für die Waffeleisenbesitzerin